11. Januar 2017

Das Kleid STEPH und so ist das Leben wenn man nicht genug Stoff hat...

Was habe ich mich auf die neue Ausgabe von La Maison Victor gefreut. Und auf dieses Kleid. Der Zeitschriftenhändler meines Vertrauens war schon völlig von meinen täglichen Anrufen genervt, der arme Kerl... 

Endlich war die Zeitschrift da und ich wollte loslegen. Eigentlich war ich der Meinung, dass ich von diesem schönen Viskosejersey 2m vorrätig habe. Eigentlich. Es waren "nur" 1,5m aber ich wollte doch nähen, koste es was es wolle!

Tja nun... Ich habe das Schnittmuster in der Länge um 25cm gekürzt, es ging nicht anders denn ich wollte auch unbedingt lange Ärmel haben. Herausgekommen ist ein gewöhnlich, normales Kleid. Nicht so "pfiffig" wie ich der Zeitschrift - das hängt garantiert mit der Länge zusammen. Es ist leider kein Midi-Kleid welches bei LMV so gut aussieht.




Aber egal! Mir gefällt es trotzdem, wie immer bei LMV sitzt es auch sehr gut und das allerwichtigste: die eingenähten Taschen stehen überhaupt nicht ab. Ich schreibe das jetzt bewusst denn bei so manch einem eBook der vergangenen Monate war das nicht der Fall...

Glücklich hat mich der erste ernsthafte Einsatz meines neuen Plotters gemacht. Der allerbeste Ehemann auf der ganzen Welt hat mir den neuen Cameo3 zur Weihnachten geschenkt. Dieses Gerät verfügt über eine s.g. Autoblade-Funktion. Ganz einfach erklärt bedeutet das: Grafik erstellen/laden, Folie reinlegen, Autoblade auswählen - läuft! Und zwar so, dass das Motiv perfekt ausgeplottet wird, keine unzähligen Versuche notwendig sind und die Matte nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Ich bin einfach nur happy zumal ich hier die schwierige Flexglitterfolie gewählt habe. 



So, ich begebe mich wieder Richtung Nähzimmer. Die Zeitschrift ist voller weiterer Ideen, die alle umgesetzt werden wollen ☺

Schnittmuster: Keid STEPH, La Maison Victor 01/02 2017, Größe 38 mit Änderungen
Stoff: HILCO Pesante Viskosejersey (tolle, schwere Qualität)
Plott: eigener Entwurf
Verlinkung: RUMS

Kommentare:

  1. Oh wow, mir gefällt dein Kleid ausgesprochen gut, die Länge steht dir.
    Gestern habe ich hier vor Ort die allerletzte LMV ergattert, da hab ich mich auch sehr gefreut.

    Lg, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir. Ja, bei dieser Zeitschrift muss man wirklich schnell sein...

      Löschen
  2. Hallo Katharina,
    die Zeitschrift liegt hier auch und die Überlegung, genau dieses Kleid zu nähen hatte ich auch. Das Einzige, was mich störte, war die gezeigte Länge, die m.E. etwas "tutig" aussieht. Und jetzt zeigst Du die gekürzte Variante, die ich viel flotter finde. Nun werde ich es auch nähen....in knieumspielter Länge. Danke für's Zeigen, sieht super aus!
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich aber, dass es Dir auch so gefällt. Mir ja auch aber ich werde wohl irgendwann mal die längere Variante auch ausprobieren.

      Löschen
  3. Tolles Kleid! Ich habe bis jetzt noch nichts aus der LMV genäht, ich sollte das ändern.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lee, das solltest Du wirklich. Ich habe da wirklich nichts von - die Zeitschrift und die Schnitte sind einfach toll!

      Löschen
  4. Steht gut! LMV ist super. Ich bin gerade daran das Cardigan zu mähen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank und viel Spaß bei Deinem Cardigan!

      Löschen
  5. Sieht total klasse aus und steht dir gut.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen